Ein Schornstein ist ein Abzugsschacht, der freistehend oder hinausragend auf dem Dach montiert wird. Er führt alle Rauchgase ins Freie. Schornsteine werden senkrecht auf Anlagen, Gebäuden, Dampflokomotiven und Schiffen eingesetzt.

Was kostet der Neubau eines Schornsteins?

Wenn der Dachdecker im Main Taunus einen neuen Schornstein errichten soll, können die Kosten je nach Material sehr unterschiedlich ausfallen. Zusätzlich spielen die Ausführungen und gesetzlichen Vorgaben eine große Rolle. Aufgrund der Vielzahl der Faktoren, die beim Bau eines Schornsteins durch den Dachdeckermeister im Main Taunus beachtet werden müssen, kann kein Pauschalpreis festgelegt werden.Der Endpreis berechnet sich immer nach den verwendeten Materialien und der technischen Ausführung. Durch den höheren Arbeitseinsatz sind gemauerte Kamine in der Regel etwas kostspieliger als wenn ein Bausatz oder Fertigteile für einen Massivschornstein wird.

Einen Schornstein nachrüsten

Ein Schornstein wird immer dann benötigt, wenn Abgase nach außen abgeführt werden müssen, die durch eine Verbrennung entstanden sind. Früher wurden Gebäude standardmäßig mit einem Schornstein ausgestattet. Heute wird er nicht immer benötigt, wenn beispielsweise das Gebäude mit einer modernen Brennwerttechnik beheizt wird. Für diese Heizsysteme werden nur Abgasleitungen benötigt. Soll aber ein Kaminofen mit Holz befeuert werden, sodass alle Wohnräume oder einzelne Räume beheizt werden können, muss ein Schornstein nachträglich vom Dachdeckermeister im Main Taunus gebaut werden. Beim Bau muss beachtet werden, dass alle Abgase abgeführt werden können. Zusätzlich muss auf die richtige Höhe und der Querschnitt geachtet werden. Je nach Heizart und verwendeten Brennstoff muss der Dachdecker verschiedene Faktoren beachten. Der Schornstein muss so errichtet werden, dass er nicht mit uneinsehbaren Hohlräumen in Verbindung kommt. Zusätzlich ist ein Mindestabstand zu allen brennbaren Stoffen wie Sparren oder Balken aus Holz am Dach notwendig.

Liebe Grüße,